Naturkosmetik – Wie Pflanzen Ihr Hautbild verschönern können

Eine straffe, glatte und faltenfreie Haut, das ist unser Idealbild wenn es um Schönheit geht. Wie alt ein Mensch ist, erkennt man oft an der Haut. So wie es scheint, möchte niemand mehr zeigen wie alt er wirklich ist. Deshalb gibt es  schon seit Jahrzehnten diverse Cremes, Duschgels und Kosmetika die das wahre Alter verschleiern sollen. Vor allem die Naturkosmetik konnte in letzter Zeit immer mehr Fans gewinnen, denn immer mehr Menschen möchten wissen, mit was sie ihre Haut behandeln. Doch kann die Naturkosmetik mit der „chemischen, modernen“ Kosmetik mithalten?

Extrinisches und Intrinisches Altern

Dass unsere Haut altert, kann keine Creme der Welt verhindern, doch einige Zeichen, wie zum Beispiel Fältchen, können vermindert werden. Bei der Alterung der Haut unterscheidet man zwischen dem extrinischem, also umweltbedingtem, und dem intrinischen, also dem genetisch bedingtem, Altern. Das intrinische Altern setzt bei den meisten Frauen zwischem dem 20. und dem 30. Lebensjahr ein, wird oft aber erst ab 35 sichtbar. Dieser Prozess kann durch Umwelteinflüsse, wie zum Beispiel UV-Strahlung oder Luftverschmutzung, Stress oder Nikotin beschleunigt werden. Die Lederhaut verändert sich, der Kollagengehalt lässt nach und das Hautgewebe verliert an Elastizität.

Kosmetik ist kein Wundermittel

Die Naturkosmetik hat schon seit langer Zeit die herkömliche „chemische“ Kosmetik überhohlt, da sie wesentlich sanfter und milder zur Haut ist. Verschiedene Öle, Pflanzenextrakte und Wurzeln erzielen hier durchaus die selbe, wenn nicht sogar eine deutlich bessere Wirkung als die Cremedöschen aus dem Supermarkt. Eine frische und biologische Verarbeitung kostet hier zwar ihren Preis, ist es aber durchaus Wert.

Doch auch wenn Aloe Vera, Arganöl, Ginko oder Hammamelis sehr gut wirken, sie sind keine Wundermittel. Altersfalten, mimische Falten oder Pigmentflecken können in der Regel nur durch chirurgische Eingriffe vollkommen „behoben“ werden. Bei der Pflege Ihrer Haut sollte es ausserdem nicht grundsätzlich darum gehen Falten auszubügeln, sondern Ihrem Körper etwas Gutes zu tun. Die richtige Ernährung, eine passende und abgestimmte Kosmetik und genug frische Luft werden von ganz allein für ein jüngeres Aussehen sorgen!

Für Fans von natürlichen Styles und Fashion empfehlen wir auch ein passendes, natürliches Outfit wie Tunika Kleider oder gesunde Schuhe.

 

Was zeichnet echte Naturkosmetik aus?

Jeder weiß, dass Kosmetik durch Chemie lange haltbar und gut duftend gemacht wird. Diese Chemie kann dann Allergien und Hautkrankheiten auslösen, die für Betroffene nicht gerade erfreulich sind. In den meisten Fällen rät ein Arzt dann wieder zur Creme oder zur Salbe, die die Gesundheitsstörung auf der Haut beheben soll. Doch ist das immer ratsam? Um dem zu entgehen, gibt es viele Kosmetiknutzer, die auf Naturkosmetik umsteigen. Naturkosmetik ist kontrolliert und naturbelassen. Sie ist die sanftere Kosmetik, die die Haut nicht so stark angreift wie chemische Produkte. Diese Kosmetik ist sehr sanft zur Haut und unterstützt diese auf natürliche Art und Weise.
Die Rohstoffe der kontrollierten Naturkosmetik, die zur Körperpflege und Hautpflege gedacht ist werden aus Ölen und Kräutern frisch verarbeitet. Diese Rohstoffe stammen aus biologischem Anbau. In echter kontrollierter Naturkosmetik dürfen keine Stoffe von toten Tieren verwendet werden.
Naturkosmetik hat immer nur eine begrenzte Haltbarkeit. Als Konservierungsmittel für Naturkosmetik wirken keine chemischen Stoffe, sondern reine ätherische Öle wie zum Beispiel Rosenwasser. Die ätherischen Öle verleihen auch der Naturkosmetik den Duft. Eine Naturkosmetik wurde bereits vor tausend Jahren verwendet, die ebenfalls ohne chemische Konservierungsstoffe auskam. Alte und neue Erfahrungen im Punkto Naturkosmetik und Naturprodukte zur Hautpflege und Körperpflege bauen das heutige Wissen aus.

Auf jeden fall ist Naturkosmetik weitaus schonender für die Haut. Chemische Produkte pflegen oberflächlich zwar die Haut, können aber den Hautalterungsprozess beschleunigen. Auch Allergien und Krankheiten werden von herkömmlichen Produkten ausgelöst. Denn nicht jeder verträgt chemische Kosmetik. Naturkosmetik kann jedoch bedenkenlos genutzt werden.

Kategorien