Natürliche Verlängerung der Wimpern mittels Wimperntransplantation

Um optisch ihre Wimpern zu verlängern, lassen sich einige Frauen Xtreme Lashes oder Wimpern-Extensions einsetzen. Im Resultat erhält man schöne und lange Wimpern, wobei diese Methode auch Nachteile in sich birgt. Bei Xtreme Lashes erzielt man eine Wimpernverlängerung mittels synthetischer Fäden. Diese klebt man auf jedes einzelnes Wimpernhärchen. Der Nachteil ergibt sich aus der Regeneration der Wimpern. Nach etwa zwei bis drei Monaten fallen Wimpern aus und bilden sich genauso wie im normalen Haarzyklus neu. Die aufgeklebten Xtreme Lashes fallen zusammen mit den eigenen Wimpern aus. Daher müssen Extensions regelmäßig erneuert werden. Ein weiteren Manko besteht darin, dass nur spezielle Pflegeprodukte für Xtreme Lashes benutzt werden können. Sie müssen aus einer auf Wimpern-Extensions abgestimmten Pflegeserie stammen. Des Weiteren darf nur ein dazugehöriger Maskara verwendet werden, um die Wimpern zu tuschen. Auf lange Zeit gesehen, kann eine Wimpernverlängerung mit Xtreme Lashes sehr kostenintensiv werden. Darüber hinaus ist eine Sitzung beim Kosmetika mit einem beträchtlichem Zeitaufwand verbunden.

Um dauerhafte und natürliche Ergebnisse zu schaffen, empfiehlt sich eine Wimperntransplantation. Es werden körpereigene Spenderhaare vom Hinterkopf verwendet. Kopfhaare wachsen länger als gwöhnliche Wimpern. Das hat den Vorzug, die neuen Wimpern, auf eine beliebige Länge kürzen zu können. Gibt es nicht genügend Transplantate in dieser Region, kann man ebenso Spenderhaare von anderen behaarten Körperstellen entnehmen. In ihrer Struktur und ihrem Längenwachstum sind Körperhaare für eine Wimperntransplantation hervorragend geeignet. Zur Entnahme stanzt man die Spenderhaare mittels mikrofeiner Hohlnadel behutsam aus. Danach bohrt man winzige Löcher, um die kleinen Härchen einzusetzen. In der Zeitspanne zwischen der Entnahme und der Einsetzung, lagert man die Transplantate in eine eigens dafür hergestellten Nährlösung ein. Die darin enthaltenen Nährstoffe und Wachstumsfaktoren wirken sich positiv auf die empfindlichen Haarfollikel aus. Um die Lagerdauer zu verkürzen, findet die Wimperntransplantation in kleinen intermittierenden Intervallen statt. Dies unterstützt eine rasche Einheilung und steigert die Anwuchsrate. Die Wimpernverlängerung wird mittels I-FUE Methode im Zentrum für Moderne Haartransplantation Berlin durchgeführt. Sie gilt als äußerst schonende und moderne Methode, die lange Wimpern mit natürlichem Schwung garantiert.



Kategorien