Verwöhnen Sie Ihre Haut

Die Haut ist unser erster Anzug und wir werden ihn bis zum Tod nicht ablegen. Umso wichtiger ist es, dass wir unsere Haut pflegen und erhalten soweit es eben geht. Ein sehr probates Mittel dafür ist die Sauna. Durch die Wärme in der Sauna wird Ihr Körper einerseits zum Schwitzen gebracht. Dies führt dazu, dass Dreck und andere Verunreinigungen aus Ihrer Haut ausgespült werden. Auf der anderen Seite können, gerade durch die hohe Luftfeuchtigkeit, stärkende Feuchtigkeitspartikel durch Ihre Haut aufgenommen werden. Dieser Effekt kann durch die Verwendung bestimmter ätherischer Öle verstärkt werden.

Nach dem Saunagang ist es empfehlenswert möglichst kalt zu duschen. Dies stärkt das Bindegewebe der und macht sie straffer. Wenn Sie sich nach dem Duschen nicht abtrocknen und sich vor einem offenen Holzfeuer im
Kamin trocknen lassen, kann die Feuchtigkeit in Ihre Haut einziehen und verstärkt den positiven Effekt der vorherigen Behandlung. Empfehlenswert dabei ist, dass es sich um einen offenen Kamin handelt, da sich so die natürliche Wärme zusätzlich positiv auf die Feuchtigkeitsaufnahme auswirkt.

Wer möchte, der kann nach dem ersten Saunagang noch bis zu zwei weitere anschließen. Wichtig ist, dass Sie zwischen den Saunagängen viel trinken, um den Flüssigkeitsverlust wieder auszugleichen, sonst trocknet Ihre Haut von Innen aus. Zu empfehlen sind hier Feuchtigkeit spendende Getränke wie Wasser, am Besten ohne Kohlensäure, Fruchtsäfte, sowie Kräutertees. Vermeiden Sie es Alkohol und zuckerhaltige Getränke zu sich zu nehmen, auch Getränke mit einem hohen Kohlesäuregehalt wirken kontraproduktiv.

Auch wenn viele Menschen den Gang in die Sauna mit einer Winterveranstaltung verbinden, um möglichen Erkältungs- und Grippekrankheiten vorzubeugen, so entfaltet der Saunagang bezüglich Ihrer Haut ganzjährig seine Wirkung. Wer einmal die Woche einen Saunabesuch absolviert, der wird dauerhaft feststellen können, dass seine Haut gesunder und schöner ist, als zuvor. Die Trockenphase vor dem Kamin, kann ja im Sommer durch ein Sonnenbad ersetzt werden. Achten Sie hierbei aber bitte auf die Ozonwerte.

Kategorien